Zurück

Termine

Das Smartphone auf der Flucht und Handydatenauswertungen im Asylverfahren

Digitale Veranstaltungsreihe „Chancen und Grenzen der Digitalisierung im Asylverfahren“ von der Diakonie Schleswig-Holstein

Die Veranstaltung soll einen kritischen Blick auf die immer weiter ausufernden Befugnisse zur Erhebung, zentralen Speicherung und Weitergabe personenbezogener Daten von Asylsuchenden und Migrant:innen werfen. Wir möchten grund- und menschenrechtliche Grenzen dieser Datenverarbeitung aufzeigen und die Rechte der Betroffenen für die Beratungspraxis sichtbar machen.

Das F3_kollektiv wird bei der Veranstaltung einen 1-stündigen, interaktiven Workshop anbieten.

Das vollständige Programm und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Diakonie Schleswig-Holstein.

Die Teilnahme an der Videokonferenz ist kostenlos.
Um an der Videokonferenz teilzunehmen, benötigen Sie eine stabile Internetverbindung.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich unter diesem Link an.

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Bestätigung und zeitnah die
Zugangsdaten zur Videokonferenz per Mail.