Zurück

Termine

Liebe, Kolonialismus und das Internet

Was ist Liebe? Wir fragen Zuher Jazmati (@xanax_attax), was Liebe für ihn bedeutet. Liebe ist schön, birgt aber auch Konflikte und sie ist nicht frei von Machtverhältnissen. Darüber sprechen wir bei unserem #digital_global Instagram Live-Talk (@digital_global_f3). Auch das Internet ist geprägt von Machtverhältnissen wie kolonialen Kontinuitäten oder Sexismus. Zuher erklärt, wie koloniale Kontinuitäten sowohl Liebe als auch das Internet prägen. In dem Live-Talk spricht er außerdem darüber, was liebevolle Strategien gegen Hass und Diskriminierung im Internet sein können und welche solidarischen Räume im Internet ihm helfen.

Zuher Jazmati (er/ihn) ist politischer Bildner, Podcaster, Trainer, und DJ. Zuher arbeitet seit vielen Jahren zu den Themen (antimuslimischer) Rassismus, (Kontinuitäten des) Kolonialismus, Syrien, Queerness und Intersektionalität. Er arbeitet beim Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt (VBRG e.V.) und ist Co-Host von “BBQ – dem BlackBrownQueeren Podcast” und “Now Sissy That Talk”. @bbq.podcast ist zur Zeit Teil der Love-Ausstellung im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln (@rautenstrauchjoestmuseumkoeln).

Folgt auf Instagram @digital_global_f3 und kommt am 25.01.23 zu unserem Gespräch mit Zuher!

Wann und Wo?

Mittwoch, 25.01.2023, 18:30 bis 19:30 Uhr ­ Instagram: @digital_global_f3

Förderhinweis