Zurück

Angebote

Machtkritische Bildung

Wie kann eine machtkritische politische Bildungsarbeit in unterschiedlichen Kontexten und mit unterschiedlichen Zielgruppen aussehen? Was brauchen Multiplikator*innen zur Umsetzung? Wir haben unterschiedliche Angebote entwickelt um diese Fragen mit Multiplikator*innen zu erörtern.

Ob Einführung zur machkritischen Haltung, dem Kennenlernen von Bildungsmaterialien oder der Analyse und Reflexion der eigenen Bildungsarbeit – Je nach Zielgruppe bieten wir zum Thema machtkritische politische Bildung unterschiedliche Formate an.


Machtkritische Analyse von Bildungmethoden

Zielgruppe: Organisationen im Bereich des Globalen Lernens und der politischen Bildung, die selber Bildungsmaterialien erstellen
Dauer: mind. 3 Stunden
Format: Online- oder Präsenzveranstaltung

In dem (Online)-Seminar werfen wir gemeinsam mit euch machtkritische Perspektiven auf eure Bildungsmethoden und -materialien. Wir bringen dafür einen Input und vor allem viele Fragen mit. Anhand eines Fragenkatalogs reflektieren wir einzelne Übungen und gehen gemeinsam auf die Suche: Wo werden Machtverhältnisse eher reproduziert als hinterfragt? Welche Zielgruppe wird angesprochen und welche werden ausgeschlossen? Wer spricht (über wen)?

Multiplikator*innen-Seminar zu machtkritischen Bildungsmaterialien zur Digitalisierung

Zielgruppe: Multiplikator*innen des Globalen Lernens und die, die welche werden wollen
Dauer: mind. 3 Stunden
Format: Online- oder Präsenzveranstaltung

Was bedeutet Digitalisierung und was hat das mit globalen Machtverhältnissen zu tun? Wie hängt die digitale Transformation mit globalen Prozessen in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und Menschenrechte zusammen?
In dem (Online-)Seminar stellen wir unsere digitalen Tools #digital_global vor, die für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen konzipiert wurden.
Sie widmen sich den vier Themen: Digitalisierung & Internet, Rohstoffe & digitale Technologien, Gender & digitale Medien sowie Handlungsperspektiven. Da für eine Reflexion unseres digitalen Alltags Perspektiven aus dem Globalen Süden wichtig sind aber oft nicht mitgedacht werden, stehen (Handlungs-)Perspektiven von Menschen und Initiativen aus verschiedenen Regionen Lateinamerikas im Fokus der Bildungsmaterialien.

In dem Seminar lernen die Teilnehmer*innen die (digitalen) Übungen kennen und werden geschult, diese in ihrer politischen Bildungsarbeit anzuwenden. Zudem vermitteln wir Grundsätze des Globalen Lernens und diskutieren diese aus einer machtkritischen Perspektive.